SV Blau - Weiß Dölau 
FRAUENFUSSBALL

Startseite

Kontakt

Links Sponsoren Verein Waldstadion
12.11.2018

 




Aktuelle Termine
Sa, 24.November 2018
WEIHNACHTSFEIER
16-17 Uhr - Jumphouse
18:30 Uhr -
Chinarestaurant "Pavillon"

Sachsen-Anhalt Liga II

1. SV RS Edlau
2.SpG Allstedt /Rottleberode
3.SV BW Dölau
4.SV Pouch Rösa  
5. SG Union Sandersdorf
6. SV Glauzig
7.  FC Halle-Neustadt
8. SpG Kemberg/Eutr./Reinsdrf.
9.  SG Dabrun-Jessen
-----------------------------------
     >>> ausführliche Tabelle <<<
 

Teaminfos

Nächsten Trainingstage::
Mi, 14.11. - 18:30 Uhr
Waldstadion Dölau 
Do, 15.11. - 19:00 Uhr
Hallentraining in Heide-Nord

Statistik  - Saison 18-19

> BWD Spielplan -Ergebnisse
> Aktueller Spieltag
> Tabelle
> Heim- /Auswärtstabelle
> Staffelspieltag
> Torjäger
> Fairplaywertung

 
Gebrauchte Woche für Blau-Weiß Mädels - Pokal-Aus und Niederlage in Neustadt

Nichts zu holen gab es für unsere Blau Weißen in der vergangenen Woche. Nach dem Landespokal-Aus am Mittwoch bei Landesmeister Besiegdas Magdeburg, verloren die Dölauerinnen auch ihr letztes Hinrundenspiel in der Sachsen-Anhalt-Liga beim FC Halle-Neustadt mit 0:2.

Dabei verfehlten unsere Mädels bei den favoriosierten Frauen von Besiegdas Magdeburg nur knapp die Pokalüberraschung. In der Verlängerunghatte Anne Hlawatsch den Siegtreffer auf den Fuss, doch ihr Schuss aus aussichtsreicher Position ging knapp am Tor vorbei und Besiegdas nutzte eine Torchance zum 2:1 und besiegelte das Dölauer Pokal-Aus. 

Vier Tage später erwischte die Dölauer-Elf im Ligaspiel beim FC Halle-Neustadt einen rabenschwarzen Tag und musste sich am Ende verdient mit 0:2 geschlagen geben.

Das die Dölauerinnen trotz ihrer kürzlichern dazugewonnen Neuzugänge personell an ihrer Grenzen gekommen sind, wurde vielleicht im letzten Hindrundenspiel richtig deutlich. Mit elf nicht einsatzfähigen Spielerinnen, darunter alle drei Torhüterinnen und Leistungsträgerinnenwie Mandy Müller, Laureen Brilka und Hannah Gloger fehlten auch die Alternativen im Dölauer Spiel.

Nun geht es für die Heide-Elf in die Pflichtspielpause. Am kommenden Sonntag steht zum Abschluss noch ein Freundschaftsspiel gegen Einheit Halle auf dem Programm.

> Alle Daten zum Besiegdas-Spiel

> Alle Daten zum Neustadt-Spiel
8:0 Heimsieg gegen Dabrun/Jessen - Dölauerinnen feiern Schützenfest



Mit einem 8:0 Kantersieg lösten unsere Blau-Weißen die Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten der SpG Dabrun/Jessen souverän und auch in der Höhe des Ergebnisses absolut verdient.

Von Beginn an bestimmte die Heide-Elf das Spielgeschehen und war den Gästen spielerisch und läuferisch deutlich überlegen.

In der 13. Spielminute brachte Maria Lässig die Dölauerinnen mit einem sehenswerter Schuss ins linke obere Toreck mit 1:0 in Führung. Danach bestimmten die Gastgeberinnen weiter die Partie, aber es dauerte bis in die Schlussminuten der ersten Halbzeit, ehe Anne Hlawatsch mit einem Doppelschlag /43./45.) für die 3:0 Pausenführung sorgte.

Auch nach dem Seitenwechsel dominierten die Blau-Weißen weiter die Partie und Anna Louisa Edeler baute nach schönen Zusammenspiel mit Böhm und Köhn die Führung zum 4:0 (52.) aus. Katharina Böhm war es dann, die nach einem Eckball am schnellsten reagierte und auf 5:0 (63.) erhöhte. Trotz der klaren Führung machten die Gastgeberinnen weiter Druck auf das Gäste-Tor. Innerhalb von 180 Sekunden legte zuerst Kapitän Claudia Brosche und dann erneut Anne Hlawatsch zum 6 und 7:0  (73. /75.) nach. Den Schlusspunkt in einem in einem einseitigen Spiel setzte Neuzugang Leonie Köhn mit dem 8:0 in der 89. Spielminute.

Mit diesem Heimsieg feiern die Dölauerinnen ihren vierten Saisondreier und klettern auf dem 2. Tabellenplatz der Sachsen-Anhalt Liga. Am nächsten Mittwoch stehen die Edeler- Schützlinge vor einer schweren Auswärtsaufgabe. Im Landespokal-Achtelfinale gastieren die Blau Weißen dann beim Landesmeister Besiegdas Magdeburg.

> Alle Daten zum Spiel