SV Blau - Weiß Dölau 
FRAUENFUSSBALL

Startseite

Kontakt

Links Sponsoren Verein Waldstadion
                         www.sv-doelau.de - offizielle Homepage des SV Blau-Weiß Dölau
29.08.2016

+++ Die Seite wird zur Zeit aktualisiert +++
> POKAL-AF: BW-Mädels müssen reisen
> Verbandsliga-Spielplan ist online
> BW -Spielplan der nächsten Wochen
> Blau-Weiß in der Verbandsliga 16/17
 
Nächstes Spiel
Sonntag, 4. September 2016 
Verbandsliga 2. Spieltag
BW Dölau - MSV Wernigerode
Anstoß:14:00 Uhr - Waldstadion Dölau

Letzten Spiele

LP:  GW Ammendorf - BWD 0:6 ((0:3)
VL:  RS Edlau - BWD 4:0 (2:0)

Teaminfos

Nächsten Trainingstage:

Mi, 31. August 2016 - 19 Uhr

Waldstadion Dölau 

Fr, 2. September 2016 - 19 Uhr

Waldstadion Dölau 


Saison - Staistik 16/17

VL - Spieltag / Tabelle

VL - Staffelspielplan

VL - Torjägerliste

LP: 1. Hauptrunde

 
Nichts zu holen beim Landesmeister - 0:4 Auftaktniederlage zum Saisonstart



Zum Verbandsligaauftakt kassierten unsere Blau-Weiß Mädels bei Landesmeister Rot-Schwarz Edlau eine verdiente 0:4 Niederlage. Die favorisierten Gastgeberinnen waren über die gesamte Spielzeit das bessere Team und führten zur Halbzeit bereits mit 2:0. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte der Serienmeister die Partie und legte noch zweimal zum 4:0 Endstand nach.
Für die Dölauerinnen steht am kommenden Sonntag der Heimauftakt gegen den MSV Wernigerode auf dem Programm. Anstoß ist 14 Uhr im Dölauer Waldstadion.
 
FSA-Pokal 1. Runde: Blau-Weiß Mädels ohne Mühe weiter


Mit einem ungefährdeten 6:0 Erfolg im Erstrundenmatch des FSA-Pokal bei Stadtpokalsieger Grün-Weiß Ammendorf erreichten Dölaus Verbandsliga Frauen ohne größere Mühe das Achtelfinale. Die Dölauerinnen begannen druckvoll und gingen folgerichtig durch Monique Meinhardt (13.) in Führung. Die Gastgeberinnen, die nach 20 Minuten aufgrund einer gelb/roten Karte nur noch zu zehnt waren versuchten mit viel Einsatz das Ergebnis in Grenzen zu halten. Vor der Pause erhöhte Kathrin Neubert erst auf 2:0 (22.) und dann per Foulelfmeter zum 3.0 Halbzeitstand (34.). Auch in der zweiten Halbzeit dominierten die Blau Weißen die Partie klar vergaben aber l eichtfertig.einige gute Tormöglichten. Mit einem Doppelschlag (65./71.) baute Kathrin Fricke das Ergebnis weiter aus. Drei Minuten vor dem Spielende traf Janine (Uschi) Pieschel zum 6:0 Endstand. Am Ende ein hochverdienter Dölauer Sieg, der in keiner Phase des Spieles in Gefahr war.
> Die Daten und Fotos zum Spiel